Mittwoch, 29. Oktober 2014

Neue Kissen, bewährtes Motiv

Auch ich denke langsam an Weihnachten. Doch beim Mittagessen draussen an der warmen Herbstsonne fiel mir dies richtig schwer.
Kupferfarbene Kunstledersterne auf grauem Kreis aus grober Baumwolle, appliziert auf cremefarbigen Strukturstoff.
Ich mag diesen Material- und Farbmix sehr. Habe noch ein paar Ideen im Kopf.

Den Nachmittag durfte das Neue mit anderen Kissen auf der Bank draussen verbringen.


Mittwoch, 22. Oktober 2014

Herbstliches Licht

Quasi über Nacht ist es hier Herbst geworden. Naja da hatten wir ja Glück. Auf verschiedenen Blogs habe ich schon Schnee gesehen. 
Mir reicht der Herbst aber vorerst vollends. 
Ich habe heute alle möglichen Lichtquellen im Laden genutzt und mit Kerzen zusätzlich etwas wärme geschummelt.
Diese Lampen kennt ihr bestimmt. Ich habe sie mit einem Vlies in Holzoptik umklebt und mit Lederband, Hanfschnur und einem Metallknopf verziert.

 Auch einfache Kerzen im Kunststoffbecher habe ich ummantelt.
Und gegen die kalten Füsse mach ich mir jetzt ein Chriesisteisäckli warm.
Gute Nacht.

Sonntag, 19. Oktober 2014

Trotz Sommerwetter spriessen die Pilzli

Handarbeit auf dem Balkon ist heute angesagt.
 Die Pilzli gibt es ab Mittwoch in der fertig genäht zu kaufen oder als Nähset im Weckglas.

Schöne Sunntig! Ich gang wieder a d'Sunnä.......

Montag, 13. Oktober 2014

Blogmüde?

..nein ich bin nicht Blogmüde.  Nur habe ich zur Zeit einfach nicht viel zu zeigen.
Ich bin immer noch am Aufträge abarbeiten, war ein paar Tage für meinen Arbeitgeber tätig,....


...... hatte einen Hund zu hüten, habe die sommerlichen Herbststunden aufgesogen,
Ferien für nächstes Jahr gebucht(endlich!), einen Tag lang kranken Mann gepflegt, unerwartet freien Tag mit Sohnemann genossen,
 schöne Sächeli ins Lädeli eingeräumt,
 
 ...übers Wochenende nochmals ins Engadin gefahren 
 und vieles mehr. So rast die Zeit und das Bloggen geht fast vergessen.
 
Aber nein, ich bin nicht gestresst nur etwas müde von der Wanderung(15308 Schritte, 9.29km) gestern und der strengen Arbeit(18146 Schritte, 12.16km) heute.  Ja Frau fabrizierbar hat seit wenigen Wochen ein Smartphone mit Schrittzähler und "weiss nicht was noch alles". Auch damit habe ich mich in letzter Zeit immer mal wieder beschäftigt und meine Familie mit Fragen genervt :-)
 

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Alles ist möglich........

........oder vom Nichtneinsagenkönnen.

"Guten Tag. Machen sie auch Auftragsarbeiten? Können sie für meinen Elf ein Hemd nähen?
Es sollte etwas ärmlich aussehen. Kann man (schaut mich mit grossen Augen an) das machen? Was würde das kosten?"
ÄHHMMM........JA KLAR.
Wie geh ich das bloss an? Warum habe ich da zugesagt? Was soll ich da berechnen?
Wie soll man das Hemd anziehen über diese starren breiten Hände?
"Dobby" wurde begeistert in Empfang genommen. " Darf ich ihnen wieder mal eine meiner Figuren zum Einkleiden bringen?" Selbstverständlich.

Auch ein Spezialauftrag ist dieses Wärmekissen.
Ich habe vor ein paar Monaten schon mal ein Traubenkernkissen für einen Golden Retriever mit chronischen Nackenschmerzen gemacht.
Nun durfte ich eine verbesserte Variante für eine Hundetherapeutin anfertigen.
Der Prototyp geht jetzt erstmal in die Testphase. Vielleicht wird ja eine kleine Serie daraus. Jetzt weiss ich ja wie viel Gramm Traubenkernen in jede abgenähte Kammer kommt und wie der Arbeitsablauf am einfachsten ist.
Selbständig arbeiten ist toll. Rentabel sind solche Aufträge nicht aber die Herausforderung macht mir Spass. Und ich hoffe ich kann es mir noch lange leisten NICHTNEINSAGENZUKÖNNEN.

Dienstag, 30. September 2014

Restsommer

Die musste jetzt einfach noch gemacht werden. Letzte Woche war ich hier um Nachschub von den beschichteten Stoffen zu holen. Und da musste ich nochmal von dem schönen Libellenstoff haben. Sommerliches Motiv aber für dieses Modell fand ich den sehr passend. Ein Shopper mit Reissverschluss wollte ich schon lange mal machen und das habe ich nun zwischen die Taschenaufträge eingeschoben.
Aussen ganz schlicht.



Innentasche ebenfalls mit Reissverschluss und bei mir immer dabei, ein langes Schlüsselband.
Irgendwie bin ich noch gar nicht auf Herbst oder gar Weihnacht eingestellt. Das Wetter ist einfach noch viel zu schön.

Freitag, 26. September 2014

Blau geht auch....

Nochmal ein kleines Taschenwild war gewünscht. Diesmal in dezentem Blau, kombiniert mit der beigen beschichteten Leinen.




Diese Kombi gefällt mir richtig gut, darum habe ich gleich nochmal eine zugeschnitten. und eine in Grau, eine in rot............. jetzt muss ich nur mal ein paar Stunden kaufen um sie zu Nähen.....

Mittwoch, 24. September 2014

Süss aber hart

Am Eglisauer Spätsommermarkt habe ich die Künstlerin dieser zauberhaften Kreationen entdeckt.


Und ich freu mich sehr dass ab heute für ein paar Wochen diese süssen Fimo-Törtchen in der fabrizierbar erhältlich sind.